Rohrverstopfung

Eine Rohrverstopfung ist schnell passiert und hat üble Folgen. Im schlimmsten Fall kann es durch das Überlaufen einer verstopften Toilette oder der verstopften Küchenspüle sogar zu einer Überschwemmung kommen. Um zu verhindern, dass das Schmutzwasser in den Boden und die darunterliegenden Wände eindringt, sollten Sie im Fall einer Rohrverstopfung möglichst schnell Ihren Fachmann in Bottrop benachrichtigen und die Überschwemmung soweit wie möglich beseitigen um Schimmelbildung zu vermeiden.

Eine Rohrverstopfung lösen

Ist die Rohrverstopfung lediglich auf ein Becken oder die Toilettenschüssel beschränkt, können Sie zunächst versuchen, sie mit einem Pömpel zu lösen. Durch den Gummipömpel entsteht ein Vakuum, das eine Saugkraft entwickelt und so mit etwas Glück die Verstopfung nach oben „saugt“ und löst. Vermeiden Sie es, im Abfluss herumzustochern, denn dadurch wird es meist noch schlimmer, wenn sich die Verstopfung tiefer in das Abflussrohr schiebt. Rufen Sie lieber direkt den Fachmann um Hilfe. Er wird die Rohrverstopfung mit Hilfe einer speziellen Rohrreinigungsspirale professionell entfernen und das betroffene Abwasserrohr gründlich reinigen um weitere Verstopfungen zu verhindern.

Wie entsteht eine Rohrverstopfung?

Tagtäglich werden Dinge in den Abfluss gespült, die dort eigentlich nichts zu suchen haben: Haarknäuel, Essensreste und Schmutz sammeln sich in den Abflussrohren an und bilden dort mit Kalk anderen Ablagerungen dicke Klumpen. Irgendwann sind diese Klumpen so groß, dass es zur Rohrverstopfung kommt. Nutzen Sie einfache Filter in den Abflüssen (z.B. in der Dusche, wo sich Haare am ehesten ansammeln) und verzichten Sie darauf, Essensreste durch die Toilette zu entsorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.